Erster Brocken: Nächstes Jahr wieder

Was Läufer direkt nach dem Zieleinlaufs eines Ultralaufes so von sich geben, hat häufig eine kurze Halbwertszeit – meist heißt das kurz und trocken: „nie wieder!“ und einen oder zwei Tage später ist das wieder vergessen. So ist das meist auch bei mir gewesen, doch nach der Brocken-Challenge 2013 ist das anders – ganz anders.

Zieleinlauf als Siebter in 8:41 Stunden auf dem Brocken-Gipfel.

Zieleinlauf als Siebter in 8:41 Stunden auf dem Brocken-Gipfel.

Nachdem ich im Vorjahr Mario Bartkowskis Blog genossen und mir den NDR-Beitrag mehrmals reingezogen habe, fieberte ich monatelang auf den Anmeldetermin am 1.12.12 hin. Mit etwas Haken und Ösen hat es auch geklappt. Am 9. Februar stand ich mit 181 andern geilen Typen morgens um 6 Uhr inmitten des Göttinger Walds. Markus Ohlef schickte uns drei Minuten nach sechs auf einen fackelumsäumten Pfad. Drei Zentimeter Neuschnee und drei Grad unter null begleiteten uns. Lockerer Trab im Schein der Stirnlampen, vorne geht gleich von Anfang an die Post ab – nach wenigen hundert Metern ist mir die Spitze entfleucht – Ich liege so um den 20. Platz einige Meter vor mir eine dreier Gruppe noch etwas weiter vorne noch zwei Lampen – als ich mich umdrehe: viele Lampen. Mir läuft es eiskalt den Buckel runter – ist das eine geile Szenerie.

Und dieser Anfangseindruck hält – den ganzen Tag, bis ich abends um halbzwölf in Göttingen müde in mein Bett falle.  Dazwischen ist viel passiert, ich bin 80,5 Kilometer auf den Brockengipfel gelaufen und weil ich noch auf meine Mitstreiter gewartet habe, auch zehn Kilometer wieder runter. Was bis 14.44 Uhr an dem Tag passiert ist, kommt in den nächsten Tagen in meinem zweiten Brocken. Was ich nach meinem Finish um 14.44 Uhr unter dem Zielband zu meiner Frau gesagt habe, geht nur uns beide etwas an. Aber „NÄCHSTES JAHR WIEDER“ ist dabei auch gefallen und das habe ich auch heute, drei Tage danach nicht vergessen …

Brocken-Challenge: Erlebnis- und Wohltätigkeitslauf von Göttingen zum Brockengipfel

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, brocken-run abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s